Rekordtemperaturen beim KIDS-aktiv Beachball-Camp

Unter tropischen Temperaturen fand das KIDS-aktiv Sommercamp in Hochneukirch statt. Auf der Sportanlage des VfB Hochneukirch wurde den Kindern zwischen 6 und 12 Jahren diesmal ein ballorientiertes Bewegungsprogramm geboten. Hierbei wurde auch der neu aufbereitete Beachvolleyball genutzt, für welchen der VfB eine Patenschaft bei Stadt übernommen hat. Die Initiatoren und Organisatoren vom Förderverein des VFB Hochneukirch und Dreambig haben optimale Bedingungen für die Durchführung des Camps geschaffen. Frisches Obst, jede Menge Getränke, warmes Mittagessen, ein hochwertiges KIDS-aktiv Sportshirt, eine Trinkflasche, Sonnencreme, ein Basecap und bei diesen Temperaturen jede Menge Eis gehörten selbstverständlich dazu.

Besonders viel Spaß hatten die Kinder bei den spannenden Wasserparcours. Zwei Pools und ein Wassersprenger haben hierbei für eine ordentliche Abkühlung gesorgt. Zum Abschluss des Camps und als absolutes Highlight ging es am letzten Tag in Kernies’s Familienpark nach Kalkar. Pünktlich um 8:45 Uhr wurden die KIDS-aktiv Kinder, Betreuer und Organisatoren vom Mannschaftsbus abgeholt. Nach einer Stunde Hinfahrt war die Freude riesengroß und die Kinder waren nicht mehr zu halten.

Impressionen des Fußball-Camps 2020

Das erste PROVINZIAL Fußball-Camp 2020 ist beendet. An dieser Stelle einige Impressionen der beiden Tage. Ein herzliches Dankeschön an den Schirmherrn Ricardo Bisignano, den Ballsponsor Bernd Weckauf, die Nachwuchstrainer Nico, Robin, Till, Martin und Frank, und natürlich die beiden fleißigen Helferinnen Evi und Christina!

KIDS-aktiv Fussball-Camp startet am Donnerstag

Am Donnerstag starten wir mit unserem ersten Fußballcamp und freuen uns auf die Kinder. Es warten zwei abwechlungsreiche und spannende Tage auf die Kids.

Die Kinder werden von unseren Nachwuchstrainern aus den eigenen Reihen betreut. Dies freut uns sehr. Die Identifikation zum Verein wird somit gestärkt und sie übernehmen früh Verantwortung.

Das Camp ist KOSTENLOS und beinhaltet folgende Leistungen:

  • 2-tägige Betreuung
  • neue Bälle
  • neue Leibchen
  • Mittagessen (Pizza)
  • Obst (Äpfel und Melonen)
  • Getränke
  • Turnbeutel
  • Trinkflasche
  • KIDS-aktiv Shirt

SwissLife unterstützt den VfB

Nach unseren Kleinsten sind nun auch die Großen in den Genuss des bundesweiten Sponsoring, des unabhängigen Versicherungsvergleichers, SwissLife Deutschland gekommen. Am gestrigen Abend hat Frau Olga Schneider von der SwissLife die neuen Trainingsjacken für unsere 1. Mannschaft übergeben. Das Team um Trainer Thomas Joest bedankt sich recht herzlich für die Unterstützung! Wer mehr über die SwissLife erfahren möchte klickt einfach hier www.swisslife.de.

Kostenloses KIDS-aktiv Fußball-Camp am 09. und 10. Juli 2020

Fußball-Camp für Kinder in den Ferien!

Unser Juniorencamp, unter der Schirmherrschaft der PROVINZIAL Geschäftsstelle Ricardo Bisignano, begeistert alle Nachwuchskicker, die auch in den Ferien vom Fußball nicht genug bekommen können! Unsere Trainer zeigen dir in abwechslungsreichen Trainingseinheiten alles worauf es auf dem Fußballplatz ankommt.

Sicher dir jetzt deinen Platz im Camp

Natürlich sind auch Mädchen in unserem Fußball-Camp herzlich willkommen. Wir freuen uns auf euch und eure Anmeldung. Also nicht lange warten und meldet euch hier an!

Hier gibt es den Ablaufplan des Fußball-Camps.

Interview mit unserem sportlichen Leiter zum Trainerwechsel beim VfB

VfB 08: Hallo Olli, wie für uns alle kam doch auch sicherlich für dich die Entwicklung auf der Trainerposition diese Woche unerwartet oder?

Olli: Hallo. Ja absolut.

VfB 08: Es ist doch noch gar nicht so lange her das Vertrag mit Marc Gülzow für die neue Saison verlängert wurde, wie kam es denn zu der überraschenden Trennung?

Olli: Ich möchte da gar nicht so sehr ins Detail gehen. Die Fakten erzählen in diesem Fall eine eigene Geschichte. Da muss ich gar nicht viel sagen. Der Vertrag wurde verlängert und wir waren in der Planung für die neue Saison. Der Wunsch zur Aufhebung des Vertrages kam dann auch für mich sehr überraschend. Von einem direkten Vereinswechsel war jedoch nicht die Rede. Hiervon habe ich dann am nächsten Tag wie alle anderen über Fupa erfahren. Mehr möchte ich zu dem Thema nicht mehr sagen.

VfB 08: Was stehst du persönlich zu diesem Ablauf?

Olli: Ich finde es grundsätzlich sehr Schade was mittlerweile auch auf Kreisligaebene passiert. Man guckt immer in die große Bundesliga und schaut kritisch, wie ich finde zu Recht, auf die übertriebenen Ablösesummen oder den immer größer werdenden wirtschaftlichen Aspekt des Fußballs. Aber in der Kreisliga werden inzwischen auch schon Handgelder, Gehälter etc. gezahlt die in meinen Augen völlig übertrieben sind. Wenn dann noch das gesprochene Wort oder gar Verträge nicht mehr zählen, ist das eine sehr bedenkliche Entwicklung. Da muss man sich mal fragen, ob wir als Senioren im Bereich der Kreisliga noch unserer Vorbildfunktion für die Kids in unseren Vereinen gerecht werden.

VfB 08: Schließen wir das Thema. Der Verein hat schnell reagieren können und mit Thomas Joest bereits einen Nachfolger gefunden. Wie hat das so schnell funktioniert?

Olli: Mir war klar, dass ich nun schnell handeln muss. Eine lange ungewisse Zeit auf der Trainerposition wollte ich im Sinne der Mannschaft verhindern. Die Idee Thomas Joest war schnell gereift und mit den zuständigen Vorstandskollegen zügig abgesprochen. Ich freu mich sehr das wir nun ein Hochneukircher Urgestein bei uns begrüßen dürfen, der diese Aufgabe mit sehr viel Herzblut angehen wird. Für die unkomplizierte Verhandlung und schnelle Zusage können wir uns nur bei Thomas bedanken.

VfB 08: Der Trainer wurde schon der Mannschaft vorgestellt, wie lief das erste Aufeinandertreffen?

Olli: Mein Eindruck war auf beiden Seiten sehr positiv. Bis auf 2-3 Spieler die verhindert waren, konnte Thomas bereits alle Spieler kennenlernen. Der erste positive Anfang ist gemacht und nun geht es Richtung Saisonplanung 2020/2021.

VfB 08: Viel Glück in dieser neuen Konstellation für die neue Saison

Olli: Vielen Dank. Ich freu mich sehr darauf!

Neuer Trainer beim VfB

Der VfB Hochneukirch besetzt die Trainerposition neu. Mit Thomas Joest kehrt ein Ur-Hochneukirchner zu seinem Heimatverein zurück. Joest hat in der Vergangenheit bereits erfolgreich die Reserve und Jugendmannschaften beim VfB trainiert. Nach einigen Station in Nachbarkreisen (Kreis Neuss und Kreis Heinsberg) tritt er ab sofort die Nachfolge von Marc Gülzow an.

Der überraschenden Rückzug von Marc Gülzow, der trotz gültigem Vertrag für die neue Saison um Aufhebung des Vertrages gebeten hat, um dann für uns ebenso überraschend am selben Tag bei seinem neuen Verein präsentiert zu werden, hat uns zu einem schnellen Handeln gezwungen. Bei Marc Gülzow möchten wir uns trotzdem für die geleistete Arbeit bedanken. Nach kurzen Verhandlungen stand Joest sofort bereit um „seine Herzensangelegenheit“ anzutreten. Mit Thomas Joest konnten wir einen erfahren Trainer verpflichten, der sowohl Verein als auch Mannschaft kennt und wir wünschen ihm viel Erfolg für die kommenden Aufgaben.

Auszeichnung mit dem Town & Country Stiftungspreis

Die Planungen des Fördervereins für die kommenden Aktionen laufen auf Hochtouren und wir sind bereit mit den Kindern tolle Events zu starten…. In den Sommerferien werden den Kindern u.a. zwei Feriencamps (Triathlon-Camp und Beachball-Camp) und unsere Sommerspiele angeboten.

Um so mehr freut es den Förderverein, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die den Verein bei Projekten (www.kidsaktiv-hochneukirch.de) finanziell unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine sportliche und aktive Zukunft für die Kids schaffen. Der Förderverein wurde in diesem Jahr von Town & Country für das außergewöhnliche Engagement im Zusammenhang mit der Förderung von Kindern ausgezeichnet!

Wir bedanken uns daher ganz herzlich bei der Stiftung von Town & Country Haus für die großzügige Unterstützung. https://www.tc-stiftung.de/

Neuigkeiten vom Sport

Am vergangenen Freitag haben die Vereine des Fußballkreises mehrheitlich für den Abbruch der laufenden Amateursaison 2019/2020 gestimmt und der Fußballverband Niederrhein wird dieser Empfehlung aller Voraussicht nun nachkommen.

In diesen, für uns alle neuartigen Zeiten haben wir die allgemeinen Umstände nochmal zum Anlass genommen, um ein Gespräch mit unserem sportlichen Leiter Oliver Kelzenberg zu führen.

Hallo Olli! Zunächst einmal hoffen wir, dass Du und Deine Familie gesund sind und auch bleiben. Wie hast du persönlich diese bislang einzigartige Situation rund um die Einschränkungen im sportlichen und privaten Bereich erlebt und natürlich interessiert uns auch, wie die Mannschaft und der Trainer damit umgegangen sind?

O. K.: Hallo. Zunächst mal danke der Nachfrage. In meinem familiären Umfeld sind bisher alle gesund geblieben.
Zur Pandemie selber muss ich denke ich nicht viel sagen, da dieses Thema medial ausreichend beleuchtet ist. Für mich selber muss ich sagen, dass die Einschnitte im Vergleich zu vielen anderen Menschen, eher gering waren oder sind. Da hat es andere deutlich härter getroffen und da kann man dann auch mal Wert schätzen, wie gut es einem selber geht.
Für die Mannschaft und den Trainer war es natürlich schwierig mit dieser Ungewissheit umzugehen. Aber alles in allem ist man da doch entspannt gewesen. Jetzt freut man sich jedoch wieder, auch wenn noch eingeschränkt, wieder auf den Trainingsplatz zu dürfen.

Training ist ein gutes Stichwort. Die Stadt Jüchen hat nun, unter Auflagen, den VfB-Sportpark wieder geöffnet. Wie werden der Trainer und die Mannschaft dem versuchen nachkommen und wie sehen die Abläufe in den kommenden Wochen konkret aus?

O. K: Wie die nächsten Wochen aussehen, kann ich noch nicht sagen. Wir werden jetzt erst mal unter strenger Einhaltung der Auflagen das Training aufnehmen. Hier geht es in erster Linie darum, dass sich die Mannschaft wieder sieht und gemeinsam auf dem Platz ist. Unser Trainer hat sich Gedanken über eine sinnvolle und den Auflagen angepasste Trainings-gestaltung gemacht. Mal sehen wie das anläuft.
Was alles Weitere angeht, wird man abwarten müssen. Wenn der Saisonabbruch inkl. der Wertung der Saison offiziell verkündet wird und man weiß, wann es denn dann mit einer neuen Saison weitergehen kann, muss die Situation hinsichtlich des Trainings neu bewertet werden.

Über den Verlauf der Hinrunde und das Erreichte hatten wir ja bereits kurz vor Ausbruch der Corona-Zeit gesprochen, demnach haben sich da jetzt keine gravierenden neuen Erkenntnisse ergeben können, aber wie sieht es mit Blick auf eine mögliche neue Spielzeit aus? Gibt es hier konkrete Dinge bereits heute zu vermelden, bezüglich des Kaders oder die Herangehensweise an neue Aufgaben?

O. K: Natürlich laufen die Planungen auf Hochtouren. Da aber noch ein paar Dinge ungewiss sind, gestaltet sich z.B. die Verpflichtung von Neuzugängen im Moment noch etwas schwierig. Trotzdem kann ich sagen, dass wir bereits zwei Neuzugänge fix haben, die wir auch bald verkünden werden. Leider haben mir auch letzte Woche zwei Spieler mitgeteilt, dass sie den Verein im Sommer verlassen werden. Zu deren Beweggründen werde ich mich jetzt nicht öffentlich äußern. Aber was das Transferwesen auf Kreisligaebene angeht, kann ich inzwischen oft nur noch den Kopf schütteln. Ziel bleibt es natürlich in der neuen Saison einen starken Kader zu haben und uns dann nochmal zu steigern.

Kann man dann davon ausgehen, dass die Zielsetzung der Aufstieg in die Kreisliga A lauten wird oder ist es hierfür noch zu früh?

O. K.: Also dafür ist es noch zu früh. Wir haben im letzten Sommer einen riesigen Umbruch gehabt und dafür eine ganz ordentliche Saison hingelegt. Sicher kann ich sagen, dass wir in der kommenden Saison den nächsten Schritt gehen wollen. Und ich bin der festen Überzeugung, dass uns das auch gelingen wird. Denn die Jungs aus dem aktuellen Kader, die bei uns bleiben, erkennen was hier beim VfB 08 passiert und wollen den eingeschlagenen Weg mitgehen. Wenn wir dann alle Neuzugänge unter Dach und Fach haben, wird es irgendwann auch eine klare Aussage zum Saisonziel von mir geben.

Zum Abschluss noch ein anderes Thema. Anfang des Jahres hast du kommissarisch auch den Job des Jugendobmanns übernommen und da aufgrund der Corona-Zeit noch kein Jugendtag stattfinden konnte, stehst du da, anders als geplant, noch in Verantwortung aktuell. Gibt es im Jugendbereich etwas zu vermelden derzeit und wie erlebst du die Stimmung bei unseren Kids, die mit Sicherheit darauf brennen, endlich mal wieder gegen die Kugel treten zu dürfen?

O. K.: Ja, das stimmt. So lange war das nicht geplant. Habe aber somit einen guten Einblick bekommen, was unsere Situation in der Jugendabteilung betrifft. Zu vermelden gibt es derzeit noch nichts Konkretes. Es passiert derzeit jedoch einiges im Hintergrund. Es ist auch unumgänglich im Bereich der Jugend etwas zu verändern und neue Impulse zu setzen. Mein potentieller Nachfolger ist jetzt aber schon voll eingebunden in alles.
Die Kids sind, was ich so mitbekomme, heiß darauf endlich wieder auf den Platz zu dürfen. Auch die Jugendtrainer sind hochmotiviert und freuen sich, alle bald wieder loszulegen.

Wir bedanken uns, Olli, für das sportliche Update. Bleib gesund!

Das gilt natürlich auch für jeden von Euch Lesern… In diesem Sinne, bis bald!

Euer VfB 08 Hochneukirch

Lust auf eine Runde Volleyball im Sand?

Grund zur Freude haben alle Volleyball begeisterten Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Hochneukirch. Neben der Sportanalage des VFB 08 Hochneukirch wurde der bestehende Beachvolleyballplatz durch Unterstützung des Fördervereins „sommerfertig“ gemacht. „Wir hatten das Thema schon länger im Fokus und haben überlegt, wie wir die Beach-Atmosphäre wiederherstellen können“, berichtet Bernd Thifessen, Förderverein-Mitglied des VfB.

Zunächst musste Unkraut gezupft und die anliegende Rasenfläche ordentlich gemäht werden, bevor die von RWE kostenlos gelieferten 50 Kubikmeter Sand verteilt werden konnten. Danke an RWE. Außerdem möchten wir uns bei Christian Schopphoven (www.gartengestaltung-schopphoven.de) bedanken, der keine Sekunde zögerte und uns bei der Verteilung des Sandes unterstützte. Ohne ihn wäre die Aufgabe wohl kaum zu bewältigen gewesen.

Für die Zukunft freuen wir uns auf aktive Sportler, die die Anlage nutzen. Im Rahmen des KIDS-aktiv Projekts (www.kidsaktiv-hochneukirch.de) sind bereits einige Aktionen auf der Anlage geplant. Eine Anmeldung ist online möglich:

  • KIDS-aktiv Beachball-Feriencamp (03.08. – 07.08.2020)
  • KIDS-aktiv Sommerspiele 2020 (jeweils sonntags, 09.08. – 13.09.2020)