Frank Plütsch bleibt und wird Chefcoach der 1. Mannschaft

Eine komplizierte Saison liegt hinter der 1. Mannschaft des VfB 08. Nach einer turbulenten Winterpause mit einigen Abgängen, sah es lange so aus, als würde man es schwer bekommen die Klasse zu halten. Mit einem mutigen Schritt hat man in der Winterpause sowohl die spielbrechtigten A-Jugendlichen als auch das Trainerteam der A-Jugend hochgezogen.

Trotz der Doppelbelastung konnte man sich Schritt für Schritt stabilisieren und am Ende doch souverän den Klassenerhalt sichern.

Einen großen Anteil daran hatte hier sicherlich das neu formierte Trainerteam, an dessen Spitze als Chefcoach Frank Plütsch agierte.

In den Planungen für die nun kommende Saison war relativ schnell klar, dass man den eingeschlagenen Weg weiter gehen möchte. Die Entwicklung der Mannschaft was sowohl die Teamchemie als auch die erkennbaren spielerischen Fortschritte angeht, hat schnell die Idee reifen lassen mit Frank Plütsch als Cheftrainer auch in die neue Saison gehen zu wollen.

Es folgten ein paar sehr konstruktive Gespräche seitens der sportlichen Leitung/Geschäftsführung mit Frank, um die Zielsetzungen, Erwartungen und Perspektiven abzugleichen.

Als Ergebnis dieser Gespräche stand dann die Vetragsunterzeichnung für die kommende Spielzeit 2022/23 als Cheftrainer der 1. Mannschaft.

Der VfB 08 blickt gemeinsam mit Frank positiv in die Zukunft und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit!

Auch in der 2. Mannschaft gibt es eine Veränderung. Nachfolger von von Thomas Müller, der sich bisher neben seinem Amt als Geschäftsführer um die Geschicke unserer Reserve gekümmert hat, wird Dennis Nohr. Auch Dennis wüschen wir viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe.

Weitere Neuigkeiten rund um die Seniorenabteilung (Trainerteam 1. Manschaft, Neuzugänge) folgen in Kürze.

Bereits am kommenden Sonntag startet für die 1. Mannschaft nach einer sehr kurzen Sommerpause die Vorbereitung auf die neue Saison. Die Reserve startet dann eine Woche später in die Vorbereitung.

Beendigung der Zusammenarbeit in der JSG Otzenrath/Hochneukirch

Im April waren wir alle der Meinung, wir haben die Kuh vom Eis bekommen und sind auf einem guten Weg. Die JSG wird weitergeführt und in der Seniorenabteilung wird kurzfristig auch zusammen gearbeitet. Um dieses Ziel konstruktiv voranzutreiben, ist ein Zeitplan erarbeitet wurden und Beteiligte aus den Vereinen sollten ihre Arbeit aufnehmen, um Konzepte (bis September 2022), rechtliche Grundlagen und Möglichkeiten einer Fusion/Zusammenführung (bis zum Sommer 2024) abzuklären. Für beide Parteien gab es in den Erklärungen Bedingungen welche ein Beenden des JSG und der generellen Zusammenarbeit nach sich zieht. Für den SV war das ganz deutlich das Bauprojekt Kleinspielfeld, sollte dieses durch eine Fusion/Zusammenführung gefährdet sein, würde die JSG beendet. Für den VfB war es deutlich kommuniziert, gibt es keine Zusammenarbeit im Seniorenbereich, wird die JSG ebenfalls aufgelöst.

Leider haben uns die Ereignisse dann wieder überholt bzw. ist vom Zeitplan massiv abgewichen wurden. Eine Mitgliederversammlung beim SV 09 Otzenrath wurde einberufen um dort über eine Fusion abzustimmen, ohne dass Konzepte/Vorschläge von dem bereits bestimmten Team ausgearbeitet werden konnten. Resultat hieraus ist, dass eine Abstimmung durchgeführt wurde, welche nur das Ergebnis haben konnte sich gegen eine Fusion auszusprechen. Die Begrifflichkeit Fusion ist in diesem Falle unglücklich gewählt durch die Vorstände, was wir im Nachgang auch einsehen müssen. Nichts desto trotz hat dieses Vorgehen einer verfrühten Mitgliederversammlung bei uns weiteres Misstrauen geschaffen. Erst wird uns gesagt, eine Zusammenarbeit in der Seniorenabteilung kommt nicht in Frage, dann wird zurückgerudert, es wäre doch denkbar. Daraufhin haben wir uns wieder an einen Tisch gesetzt und einen groben Fahrplan für die nächsten Jahre skizziert. Es wird immer wieder vom Druck des VfB gesprochen, um es einmal deutlich zu sagen: die Vehemenz einer kurzfristigen Fusion/Zusammenführung kam vom SV 09 Otzenrath in den letzten Gesprächen. Diese Kehrtwende um 180 Grad, war für uns mehr als überraschend. Es gipfelt dann in einer Mitgliederversammlung, deren Ausgang nicht überraschend sein konnte. Aus diesem Grund haben wir uns in der letzten Woche zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit entschieden die JSG zu beenden. Am vergangen Samstag, den 11.6.2022, gab es noch ein Treffen der Beteiligten (Vorstand VfB, Vorstand SV, eventuell zukünftiger Vorstand SV, Trainer JSG). Wir haben unseren Standpunkt, des fehlenden Vertrauens deutlich gemacht und auch unser Missfallen der Darstellung der Situation durch den SV Otzenrath in den sozialen Medien. Im Nachgang haben wir dieses Gespräch noch sehr lange nachbehandelt und alle Aspekte zusammengetragen.

Wir sind zu dem Resultat gekommen, dass wir bei unserer Entscheidung bleiben und die JSG zum 30.06.2022 auflösen. Diese Entscheidung fällt uns nicht leicht und macht auch uns Bauchschmerzen. Wir müssen aber für den VfB 08 Hochneukirch die bestmögliche Entscheidung treffen, um unsere Ressourcen (in Form von engagierten Ehrenamtlern) und Projekten (KidsAktiv des Fördervereins, Kooperationen mit Dritten) zu bewahren. Die letzten Monate haben uns sehr viel Zeit und Kraft gekostet, um immer wieder vor der selben Frage zu stehen. Die Motivation der ehrenamtlich tätigen Personen leidet darunter einfach und gefährdet mittlerweile unsere eigenen Projekte. Wir sind aus unserer, hart erarbeiteten, starken Position in der Jugendarbeit und -förderung mit dem SV Otzenrath eine Zusammenarbeit eingegangen. Ohne das nötige Vertrauen in den Partner sind wir jedoch nicht bereit das Risiko einzugehen, dass unsere Power und Projekte leiden und am Ende doch nicht unser immer erklärtes Ziel, die Zusammenführung der beiden Vereine in welche Form auch immer, eintritt.

Wir hoffen hiermit verständlich gemacht zu haben, warum wir diese Entscheidung getroffen haben. Auf den ersten Blick eine kurzfristig negative Entscheidung für die Kinder (Auflösung der JSG), beim zweiten langfristigen Blick aber auch positiv für die Kinder (keine weitere Gefahr einer drohenden Auflösung, Standards des VfB bleiben erhalten, weiterhin kostenloses Spiel-, Spaß- und Lernprogramm von KidsAktiv).

Wir möchten Sie gerne am Mittwoch, 15.6.2022, um 19 Uhr einladen, um Ihnen darzulegen wie wir uns die Zukunft der Kinder vorstellen und was zu beachten ist bis zum 30.6.2022.

Abschließend möchten wir dem SV 09 Otzenrath Danke sagen für die Zusammenarbeit in der JSG. Wir hoffen auf ein weiterhin freundschaftliches Verhältnis und sportlich faire Wettkämpfe. Dieses Mal hat es leider nicht ganz funktioniert, aber wer weiß was in ein paar Jahren ist. Vielen Dank und alles Gute!

Saisonendspurt

Die beiden Seniorenmannschaften biegen auf die Zielgerade der Saison ein. Unsere Erste kämpft weiterhin gegen den Abstieg, in den noch drei ausstehenden Spielen (Kleinenbroich, in Türkiyemspor und Schelsen) muss der VfB noch Punkte einfahren um den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen. Los geht es hier am kommenden Sonntag, 22. Mai 2022 um 15 Uhr gegen den direkten Konkurrenten aus Kleinenbroich. Die Tabellenkonstellation spricht bände, der VfB liegt aktuell auf Rang 13 jedoch nur einen Punkt vor den Abstiegsrängen. Diesen belegt aktuell der kommende Gast aus Kleinenbroich. Man kann also ohne zu übertreiben vom wichtigsten Spiel der Saison sprechen, bei dem die Mannschaft jede Unterstützung gebrauchen kann und gerne annimmt. Also VfBler, Sonntag zeitig Mittagessen und dann um 15 Uhr die Erste zum Heimsieg schreien.

Für die Reserve geht es schon seit einigen Wochen nur noch um die goldenen Ananas, was sich leider auch an den Ergebnissen ablesen lässt. In den letzten 4 Saisonspielen (Neuwerk, in Neersbroich, Güdderath, in Otzenrath) geht es eigentlich um nichts mehr, außer natürlich am letzten Spieltag beim SV Otzenrath die Saison als doppelter Derbysieger zu beenden. Anstoß am Freitag, 20. Mai 2022 zu Hause gegen Neuwerk ist um 19:30 Uhr.

Der VfB trauert um Gerd Zimmermann

Gerd Zimmermann ist am heutigen Mittwoch verstorben. Der legendäre und schussgewaltige Vorstopper ist nach langer Krankheit im Alter von 72 Jahren verstorben. Zimmermann gehörte 1970 zur ersten Meistermannschaft von Borussia Mönchengladbach und holte mit Fortuna Düsseldorf 1979 und 1980 den DfB-Pokal. Seine ersten Schritte im Vereinsfußball machte Gerd Zimmermann beim VfB in Hochneukirch. Ruhe in Frieden!

https://www.gladbachlive.de/news/gladbach-ex-borussia-spieler-gerd-zimmermann-verstorben-92401

+++ KIDS-aktiv Ricardo Bisignano Fußball-Camp mit Raffael zu Besuch +++

Drei wundervolle Tage liegen hinter uns. Unser erstes KIDS-aktiv Indoor-Fußball-Camp war ein voller Erfolg.

Mit über 25 Kinder konnten täglich mehrere Trainingseinheiten absolviert werden. Spiel, Spaß und Bewegung standen absolut im Vordergrund. Auch wenn kein Team während der kleinen Turniere verlieren wollte und der “Köllner-Keller” ab und zu einen Einsatz hatte 🙂.

Heute hatten wir prominenten Besuch. Raffael war zu Gast bei unserem Fußball-Camp. Nachdem er sich die Spiele der Kinder angeschaut und Ben’s erstes Kopfballtor bejubelt hat, hat er mit mit den Kids gut zwei Stunden “gekickt” und sein ganzes Können unter Beweis gestellt 😉. Die Freude der Kinder war riesig.

Am kommende Sonntag starten die KIDS-aktiv Winterspiele 2022 mit vielen tollen Ausflügen!

Neue Mitgliedsbeiträge ab 1.1.2022

Aus der letzten Mitgliederversammlung im Jahr 2019 ging der Auftrag hervor, die Mitgliedsbeiträge anzupassen. Nach Vergleichen mit den Nachbar-Vereinen machte der Vorstand folgenden Vorschläge an die Mitgliederversammlung 2021:

  • Senioren erhöhen von 75 € auf 80 €
  • Studenten bleibt auf 60 €
  • Junioren erhöhen von 48 € auf 55 €, Staffelung bei 2 oder mehr Kinder im Verein fällt weg
  • Passiv erhöhen von 31 € auf 35 €
  • Familienbeitrag erhöhen von 120 € auf 140 €

Alle Vorschläge wurden von der Versammlung angenommen und somit gelten ab 1.1.2022 die neuen Beitragssätze. Die Sonderbeiträge für die Rückzahlung “Kredit Vereinsheims” bleiben identisch bei 5,- € pro Jugendmitglied und 10,- € pro Seniorenmitglied.

Neues Projekt “Fussballhelden”

Seit Anfang September 2021 startet der offene Ganztag Taladin, angebunden an die Grundschule Hochneukirch-Otzenrath, mit einem neuen Kooperationspartner, dem VfB 08 Hochneukirch e.V..Nach erfolgreichen Vorgesprächen und einer entsprechenden konzeptionellen Vorarbeit können wir seit September 2021 mit einem neuen Sportprojekt in der Einrichtung Taladin beginnen. Hier haben 10-12 Mädchen und Jungen die Möglichkeit an einem wöchentlichem Fußballprojekt teilzunehmen.

Unser Trainer des Fußballprojektes, N. Wittig, bietet ein strukturiertes Trainingsprogramm, um den Kindern einen spielerischen Ansatz zu dem Mannschaftssport zu ermöglichen.

Dieser Ansatz bezieht sich auf die Grundlagen des Spiels, wie auch auf die außersportlichen Gegebenheiten, wie Disziplin und Kooperation in einer Gruppe. Die wiederkehrenden Abläufe ermöglichen allen Kindern eine Partizipation in dem Projekt.Das Angebot wird mit den Zielen umgesetzt, dass insbesondere in der aktuellen Phase der Corona-Pandemie, viele Kinder nur einen eingeschränkten täglichen Bewegungsanreiz haben. Dies soll aufgefangen werden.

Die einzelnen Bewegungsabläufe, die auch den Alltag der Kinder unterstützen, werden vertieft. Die Koordination von Abläufen wird trainiert. Der gesamte Körper wird geschult und ein ganzheitlicher Ansatz nimmt auch die intrinsische Motivation auf und begeistert die Kinder an der Bewegung und an dem Sport. Eine Anbindung an unseren regulären mannschaftlichen Betrieb wird bei Interesse der Kinder auch Familien ermöglicht, die bisher durch äußere Umstände nicht in der Lage waren ihre Kinder in dem Verein anzumelden.

Der VfB 08 Hochneukirch e.V. ist erfreut eine langfristige Partnerschaft mit dem Verein Taladin e.V. aufzubauen.

www.fussballhelden.info

Wahrscheinlich letztes A-Jugend Derby in Hochneukirch

Am kommenden Sonntag trifft die A-Jugend des VfBs um 12:30 Uhr im Lokalderby auf die A-Jugend des SV 09 Otzenrath.
Nachdem das erste Derby der beiden ersten Seniorenmannschaften 3:1 nach Otzenrath ging, erhofft sich die Mannschaft um Trainer Christof Gormanns einen Derbysieg in der ältesten Jugendmannschaft.

In den letzten Jahren bildeten sich vor allem in den jüngeren Jahrgängen mehrere Jugendspielgemeinschaften beider Vereine.
Somit wird das kommende Spiel am Sonntag das wohl wahrscheinlich letzte Derby in der Jugendabteilung des VfB 08 Hochneukirch auf der heimischen Sportanlage an der Peter-Busch-Str. 53 sein.
Die gesamte Mannschaft und der Vorstand freut sich auf kräftige Unterstützung.

Nachfolgend trifft die 1. Mannschaft des VfB pünktlich zur Kreisligaprimetime auf die Reservemannschaft aus Wickrath.
Anstoß bei dieser Partie im VfB-Sportpark ist um 15:00 Uhr.
Leibliches Wohl und kühle Getränke sind bei beiden Spielen vorhanden.

Jugendtag beim VfB 08 Hochneukirch

Nachdem der Jugendtag beim VfB seit 2019 aufgrund der Corona-Pandemie nicht mehr stattgefunden hat, konnten am 16.08.2021 endlich die letztes Jahre nachgeholt werden.

Sebastian Plum, der seit Mai 2020 das Amt des Abteilungsleiter Jugend kommissarisch von Oliver Kelzenberg übernommen hatte, wurde einstimmig gewählt.
Christian Molls und Max Cremer wurden zum Bereichsleiter Spielbetrieb und Veranstaltung gewählt.
Beisitzer in der Jugendabteilung werden Astrid Hopfenbach und Nico Wittig.

Erstaunlich konnten die Mitgliederzahlen verkündigt werden. Statt Verlusten an Mitgliedern aufgrund der Corona-Pandemie konnte ein deutlicher Anstieg der Mitgliederzahlen in der Jugendabteilung bekannt gegeben werden.
Die Jugendabteilung blickt auf spannende Monate und Jahre hinaus und hofft auf eine weitere positive Entwicklung.