Zwischenfazit kurz vor der Winterpause

Oliver Kelzenberg (36) ist seit dem Herbst 2018 als sportlicher Leiter beim VfB 08 Hochneukirch tätig und wir wollen heute mal gemeinsam mit ihm auf die vergangenen Monate seiner Tätigkeit zurückblicken.

Hallo Olli, die aktuelle Situation rund um die Seniorenmannschaft des VfB 08 trägt deine Handschrift. Wie zufrieden bist du mit dem bisherigen Saisonverlauf?


O.K.: Wir stehen aktuell auf dem fünften Tabellenplatz und haben uns unter den ersten sieben Mannschaften festgesetzt. Von daher bin ich nach den doch sehr großen Veränderungen im Sommer 2019 zum jetzigen Zeitpunkt absolut zufrieden mit der Entwicklung.

Im Sommer gab es in der Tat den größten Umbruch der letzten Jahrzehnte bei der 1. Mannschaft des VfB 08. Würdest du sagen, dass die Integration der knapp 20 neuen Spieler und auch des Trainerteams schon zu 100% gelungen ist oder siehst du Dinge, die sich dahingehend noch weiter verbessern müssen?

O.K.:Ich denke wir sind da auf einem guten Weg. Grundsätzlich würde ich sagen, dass die Integration schon ganz gut gelungen ist. Zu 100 % sicherlich aber noch nicht. Ich versuche immer nah an der Mannschaft und am Trainerteam zu sein und beobachte die Entwicklung sehr genau. Und natürlich gibt es noch Dinge, die wir besser machen müssen. Das Ganze benötigt jedoch Zeit, Raum und vor allen Dingen etwas Geduld.

Ok, zurück zur sportlichen Situation. Die Hinrunde ist gespielt und wie Du bereits erwähnt hattest, rangiert die Mannschaft aktuell auf dem 5. Tabellenplatz. Aus den Duellen mit den Teams auf den Plätzen 1 bis 4 gab es lediglich ein Unentschieden und drei, teilweise herbe, Niederlagen. Würdest du zustimmen, dass für den ganz großen Wurf noch einige Puzzleteile im Allgemeinen fehlen oder siehst du andere Gründe für den Abstand zu diesen Mannschaften?

O.K.: Dem würde ich grundsätzlich so zustimmen. Sicherlich mussten wir auch verletzungsbedingt immer wieder auf Spieler verzichten, aber das darf nicht als Erklärung oder gar Ausrede dienen. Wenn man beispielsweise sieht das wir in unserem Heimspiel gegen den jetzigen Tabellenführer absolut auf Augenhöhe agiert und denkbar knapp verloren haben, liegt die Verantwortung für die angesprochenen Niederlagen allein bei uns. Hier gilt es nun Schritt für Schritt die vorhandenen Defizite abzustellen und die Lücke nach ganz oben zu schließen.

Da du die vielen Verletzten bereits ansprichst; welche Spieler sind denn auf einem guten Weg, bald wieder einsatzbereit zu sein und wird sich der Kader im Winter vielleicht grundsätzlich erweitern oder reduzieren – Thema Neuzu- oder Abgänge?

O.K.: So wie es aktuell aussieht, werden alle verletzten Spieler zum Beginn der Wintervorbereitung wieder einsteigen. Wir werden darauf achten, gerade die Langzeitverletzten langsam wieder ran zu führen und behutsam aufzubauen. Stand jetzt gehe ich davon aus, dass wir keine Abgänge haben werden im Winter. Neuzugänge im Winter sind sehr schwierig zu realisieren. Mit Yannick Sapsiz haben wir bereits einen neuen Spieler für die Rückrunde. Sollte sich die Möglichkeit ergeben noch jemanden zu gewinnen, der uns qualitativ sofort helfen könnte, werden wir diese natürlich nutzen.

Zum Abschluss noch ein paar allgemeinere Worte zum VfB 08. Wie siehst du die grundsätzliche Entwicklung und die Stimmung im Verein und auch das Zusammenspiel zwischen Vorstand und den Mannschaften?

O.K.: Nicht nur im Bereich der Senioren, sondern auch im Bereich der Vorstandsarbeit hat sich seit Beginn meiner Tätigkeit ja auch einiges getan. Wer den Verein aufmerksam beobachtet, wird feststellen, dass auch hier sehr viele positive Entwicklungen für den Verein zu erkennen sind. Und wir sind da denke ich noch lange nicht am Ende. Es macht mir persönlich sehr viel Spaß ein Teil davon zu sein und mitzubekommen, wie dieser Verein erwacht und sein Potenzial erkennt. Der VfB 08 hat richtig Fahrt aufgenommen in allen Bereichen und ich gehe fest davon aus, dass es so weitergehen wird. An der Stelle vielleicht mal ein „Danke“ an alle Trainer, Vorstandskollegen, den Förderverein Hochneukirch e.V. und sonstige Helfer des VfB 08, für die immer besser werdende und zielorientierte Zusammenarbeit. Machen wir alle so weiter… wird man noch Einiges von uns hören in Zukunft.


Vielen Dank, Olli. Wir wünschen Dir und Deiner Frau ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Sportjahr 2020!

Besinnliche Weihnachtsfeier der VfB-Jugend

Am vergangenen Sonntagvormittag lud der VfB 08 Hochneukirch mit Unterstützung des VfB-Fördervereins seine aktiven Jugendspieler zur gemeinsamen Weihnachtsfeier ins Foyer der Peter-Bamm-Halle ein.

Bei Waffeln und Gebäck ließ man dort, mit den ca. 50 Kids und deren Familien, in besinnlicher Atmosphäre das Fußballjahr 2019 gemütlich ausklingen. Ein Highlight für alle war sicherlich das Erscheinen des Nikolauses, der für alle Junioren ein Geschenk in seinem Beutel hatte und zusätzlich noch einige Anekdoten aus den Mannschaften vortragen konnte.

Er hat es sich dann auch nicht nehmen lassen, die kleinsten Menschlein, die gerade nebenan beim Futziball aktiv waren, zu überraschen und auch ihnen ein Geschenk zu überreichen.

Alles in allem ein toller Vormittag für die gesamte VfB-Familie.

Wir wünschen allen Aktiven, Passiven, Eltern, Großeltern, Fans und Sponsoren ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Fußballjahr 2020!

Förderverein gewinnt Dreambig als Kooperationspartner

Was sich bereits in den letzten Wochen und Monaten schon durch einige Aktionen angekündigt hat, wurde jetzt in die Tat umgesetzt. Der Förderverein des VfB Hochneukirch und Dreambig schauen gemeinsam in die Zukunft und schließen eine Kooperationsvereinbarung zum 01.01.2020 ab. Im Fokus stehen alle Kinder und die Jugendarbeit des VfB 08 Hochneukirch.

Bewegung, Spiel und Sport sind wichtige Bestandteile der kindlichen Welt. Sie gehören zu den elementaren Bedürfnissen von Kindern und sind für die körperliche, geistige, emotionale und soziale Entwicklung unverzichtbar. Eine ganzheitliche Förderung der Persönlichkeit des Kindes in diesen Bereichen ist das Ziel unserer Kooperation. Teamgeist und ein respektvolles Miteinander stehen hierbei ganz im Fokus. Durch unsere Kooperation möchten wir gemeinsam die altersgemäße Bewegungsentwicklung der Kinder durch verschiedene Bewegungs-, Spiel und Sportangebote fördern. Kinder sollen einen bewegungsfreudigen Alltag kennen lernen und zu einem lebenslangen Bewegen, Spielen und Sporttreiben motiviert werden.

„Wir freuen uns mit Robin einen kompetenten Partner an der Seite zu haben, mit dem wir gemeinsam durch seine sportliche und pädagogische Kompetenz unsere Ziele erreichen werden.“, so Bernd Thifessen, Mitglied des Fördervereins VfB 08 Hochneukirch.

Jugend-Trainer gesucht

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt:

  • Trainer im Grundlagenbereich (Bambini-Treff/F-Jugend)
  • Trainer im Aufbaubereich (E-Jugend)

Um als attraktiver Jugendverein weiterhin ein qualitativ hochwertiges Programm anbieten zu können, bedarf es nicht nur ausreichend Spieler, sondern auch kompetenter Trainer, die unseren Nachwuchs im Grundlagen- und Aufbaubereich entsprechend vorbereiten.

Weitere Informationen hierzu findet ihr unter Jobs.

Förderverein wird durch Borussia-Stiftung unterstützt

Dem Förderverein ist ein weiterer, wichtiger Schritt für die Zukunft gelungen. Bereits im aktuellen Jahr hat der Verein durch Aktionen wie Sachspenden für VfB-Kids, 90er-Party, Heimat-Olympiade etc. auf sich aufmerksam gemacht. Für das kommende Jahr 2020 sind weitere zahlreiche Events geplant. Damit der finanzielle Aufwand gestemmt werden kann, sind Mitglieder, Partner und Sponsoren notwendig. Für das Projekt „KIDS-aktiv“ (www.kidsaktiv-hochneukirch.de) erhält der Förderverein eine finanzielle Unterstützung der Borussia-Stiftung.

Die symbolische Scheckübergabe erfolgt im Rahmen des Stadionprogramms beim Heimspiel gegen den SC Paderborn am Mittwoch, 18.12.2019.

Drei Punkte bleiben im VfB-Sportpark

VfB 08 Hochneukirch – SF Neersbroich II
2:0 (0:0)

Aufstellung
Cohnen – Schmitz (68. Klinger), Loerges, Koenig, Derin – Müller, Schönberg, Kazaltzis (88. Conen), Hoerschelmann, Wuschack (74. Bensberg) – Runkler
Tore
1:0 Schönberg (74.), 2:0 Schönberg (80.)
bes. Vorkommnisse
gelb-rote Karte für SF Neersbroich II (90., Meckern)

Förderverein gewinnt AOK Rheinland/Hamburg als Gesundheitspartner und startet mit Projekt „KIDS-aktiv“

„KIDS-aktiv“ ist ein Projekt des Fördervereins VfB 08 Hochneukirch e.V. und Dreambig. Ziel des Projekt ist es Kindern, unabhängig von ihren Fähigkeiten, ein abwechslungsreiches Bewegungsprogramm anzubieten. Spiel, Spaß, Bewegung und Teamgeist stehen hierbei im Fokus.

„Die AOK Rheinland/Hamburg engagiert sich besonders für die Kinder -und Jugendgesundheit. In dieser Lebensphase werden die Weichen für Einstellungen und Gewohnheiten gestellt, die das gesamte spätere Leben beeinflussen. Experten betonen immer wieder, dass ausreichend Bewegung für Kinder von besonderer Bedeutung ist. Leider hat sich der Alltag vieler Kinder verändert, Sport und Bewegung kommen häufig zu kurz. Mit dem Angebot „KiDS-aktiv“ bietet der Förderverein des VfB Hochneukirch Kindern die Gelegenheit nach dem Motto “Runter vom Sofa und rein in die Halle“ ihrem Bewegungsdrang zu folgen. Wir freuen uns über die Gesundheitspartnerschaft und wünschen allen Beteiligten viel Spaß!“, so Marion Schröder, Regionaldirektorin der Regionaldirektion Rhein-Kreis Neuss – Krefeld.

Alle weiteren Informationen findet ihr unter: www.kidsaktiv-hochneukirch.de

Niederlage im Topspiel für die Erste

KFC Welate Roj – VfB 08 Hochneukirch
4:2 (3:2)

Aufstellung
Plum (64. Cohnen) – Klinger (75. Bensberg), Loerges, Koenig, Derin – Müller, Schönberg, Schmitz (60. Aretz), Hoerschelmann, Dzaferi – Runkler
Tore
0:1 Dzaferi (3.), 1:1 (5.), 2:1 (9.), 2:2 Dzaferi (28.), 3:2 (42.), 4:2 (60.)
bes. Vorkommnisse
rote Karte für Aretz (90., Foulspiel)

Turbulente Punkteteilung im VfB-Sportpark

6 Tore in 14 Tagen
von Leo Schönberg

VfB 08 Hochneukirch – DjK VfL Giesenkirchen II
4:4 (0:2)

Aufstellung
Cohnen – Klinger, Loerges, Koenig, Derin (12. Hoerschelmann, 78. Aretz) – Runkler, Schmitz (86. Conen), Schönberg, Bensberg, Dzaferi – Herzogenrath
Tore
0:1 (38.), 0:2 (45.), 0:3 (47.), 1:3 Runkler (58.), 2:3 Schönberg (63.), 3:3 Schönberg (77.), 4:3 Schönberg (85., Handelfmeter), 4:4 (90.)
bes. Vorkommnisse
keine