VFB geht Kooperation mit Orthopäden ein

Der VfB 08 Hochneukirch geht in die Saison 2021/2022 erstmals mit einem Vereinsarzt.


„Es ist uns gelungen eine Kooperation mit Dr. Parthymos einzugehen“, kommentiert Sebastian Plum, Abteilungsleiter Jugend des VfB.
Dr. Nikolas Parthymos, niedergelassener Orthopäde in Korschenbroich ist neuer Vereinsarzt. Vor mehreren Monaten hat er mit seinem Kollegen Dr. Tuncay Caylak die Praxis von Dr. Johannes Gensior in Korschenbroich übernommen.
„Nach akuten Sportverletzungen ist die Diagnosestellung sehr wichtig. Umso erfreulicher ist es, dass wir unseren Spielern zeitnah einen Termin bei einem Orthopäden organisieren können. Es ist bekannt wie lange man heutzutage auf einen Termin bei einem Facharzt warten muss“, zitiert Oliver Kelzenberg, Abteilungsleiter Senioren.
Der VfB erhofft sich somit schnellere Rückkehrzeiten für die Spieler.
Nach kurzen und erfolgreichen Gesprächen wurde ein Kooperationsvertrag für die Saison 2021/2022 unterschrieben.
Somit können Verletzungen von Spielern und Spielerinnen des VfB‘s von Dr. Parthymos schnell diagnostiziert werden und danach von den drei Physiotherapeuten der 1. Mannschaft (Sebastian Plum, Johannes Peter und Rodney Klinger) behandelt werden.
„Dass wir drei Physiotherapeuten als Spieler der 1. Mannschaft stellen können, sind natürlich perfekte Voraussetzungen. Trotzdem hoffe ich, dass die drei in dieser Saison sehr wenig zu tun haben werden“, so Kelzenberg.
Der Vorstand blickt auf eine gute Zusammenarbeit mit Dr. Parthymos und bedankt sich hiermit im Voraus für die entstandene Kooperation.