Auswärtssieg bei TUS Wickrath II

Am vergangenen Sonntag konnte die 1. Mannschaft wichtige 3 Zähler aus Wickrath entführen. Bereits nach 9 Minuten ging man durch einen Treffer von Yannik Cohnen in Führung. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit war die Partie ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten Spielanteile und Torchancen. Die klarste Chance hatte der VfB 08 durch Thomas Müller, dessen Abschluss jedoch leider das Tor verfehlte. Tore fielen keine mehr und man ging mit dem knappen Vorsprung in die Halbzeit.

Zur 2. Halbzeit brachte der VfB 2 neue Kräfte mit Jordy Aretz und Kevin Peters in Spiel. Die Partie nahm auf Seiten des VfB 08 mehr Zug auf ohne jedoch spielerisch auf ganzer Linie zu überzeugen. In der 52. Minute ging man dann mit 2:0 in Führung. Nach einem Distanzschuss von Christos Kazaltzis prallte der Ball vom Pfosten zurück und Yannik Cohnen konnte abstauben. Im weiteren Verlauf erspielte man sich ein deutliches Übergewicht mit einigen Torchancen. Mit etwas mehr Konsequenz vor dem Tor und etwas mehr Gradlinigkeit im Offensivspiel hätte man das Ergebnis wesentlich deutlicher gestalten können. Zahlreiche Möglichkeiten wurden jedoch kläglich vergeben. Zusätzlich lies die Rückwärtsbewegung in Großteilen den zweiten Hälfte zu wünschen übrig. So kam es wie es kommen musste und den Wickrathern gelang in der 75. der Anschlusstreffer. Nun war das Spiel wieder offener. Die Wickrather schöpften neuen Mut und kamen sogar noch zu Chancen den Ausgleich zu erzielen. Aber auch auf Seiten des VfB hatte man ausreichend Chancen das Spiel zu entscheiden. Man musste jedoch bis zur 90. +3 warten, ehe Yannik Cohnen mit seinem dritten Treffer ans diesem Tag das Spiel für den VfB entschied.

Alles in allem ein verdienter Sieg, der mit mehr Konzentration und Zielstrebigkeit höher hätte ausfallen müssen.

Ein Debüt feierte bei den Senioren Arnold Seifert aus unserer A-Jugend. Erstmalig im Kader für die 1. Mannschaft wurde Arnold in der 75. Min eingewechselt. Er machte seine Sache sehr gut und zeigte bereits sein Können.

Der VfB musste auch ein diesem Spieltag wieder auf insgesamt 10 Spieler verzichten, die größten Teils verletzungsbedingt nicht zur Verfügung standen. Auch unter dem Aspekt war es mit diesem Auswärtsdreier ein gelungener Sonntag für die VfB Senioren.

Nächste Woche Sonntag steht das Heimspiel gegen Geistenbeck II an. Auch da werden die Mannen rund um das Trainerteam Joest/Heinze wieder versuchen mit mannschaftlicher Geschlossenheit den nächsten Dreier einzufahren.