Heimsieg gegen die JSG Hardt Rheindahlen

Die ersten drei Punkte konnte die U19 des VfB Hochneukirch bei teils stürmischen Wetterverhältnissen im VfB Sportpark behalten.

Dank einer mittlerweile gut eingespielten Abwehrkette um den neu gewählten Kapitän Tim Wienands ließ man im gesamten Spiel nicht viele Chancen zu. Max Laser nutzte dabei auf der rechten Abwehrseite seine Chance im Startelfdebüt und zeigte eine gute Leistung. Lediglich ein einziges Mal musste Torhüter Luca Bauten zum zwischenzeitlichen 1:1 hinter sich greifen.

Den Ausgleich konnte jedoch Emre Avcilar (72. Minute) in Form eines Lattenabstaubers nur wenige Minuten später clever egalisieren. In der ersten Halbzeit brachte Nick Gormanns frühzeitig (4. Minute) per feinem Lupfer nach einem Freistoß den VfB auf die Siegesstraße.

Den Schlusspunkt setzte Arnold Seifert durch einen Traumpass von Nick Gormanns nach schnellem Umschaltspiel in der 83. Minute. 

Der zwischenzeitliche Ausgleich der Gäste war jedoch mehr als verdient und nur eine Frage der Zeit gewesen. Zu wenig nahm man erneut die Zweikämpfe im Mittelfeld an und ließ den Gegner lediglich mit Begleitschutz agieren.

Für das kommende Pokalspiel am Freitag, den 09.10.2020, 18:30 Uhr, im Heimspiel gegen Mennrath muss man ein anderes Zweikampfverhalten an den Tag legen.

Tore: 

1:0 Gormanns 4‘

2:1 Avcilar 72‘

3:1 Seifert 83‘