Deutlicher Sieg in Runde 1

Bei sommerlichen Temperaturen stand nach einer harten Vorbereitung das erste Pflichtspiel für die U19 des VfB Hochneukirch auf dem Zettel. Im Kreispokal setzen sich die A-Junioren im Auswärtsspiel in Holt mit 0:6 (0:2) durch und stehen somit in der nächsten Runde.

Die hohen Erwartungen des Trainerteams konnten jedoch zu Beginn des Spiel noch nicht umgesetzt werden. Taktische Vorgaben wurden zu Beginn über den Haufen geworfen und doch rausgespielte Chancen wurden zunächst nicht genutzt. So dauerte es bis zur 17. Spielminute, als sich Nick Gormanns den Ball nach einem Abpraller gut 20 Meter vor dem gegnerischen Tor schnappte und mit einem beherzten Schuss das 0:1 erzielte. Kurz darauf konnte sich der Goalgetter Fabio Bloch nach guter Vorarbeit von Joel Vaegler und Benedikt Bongartz mit seinem ersten Pflichtspieltor ebenfalls in den Spielbericht eintragen.

Nachdem in der zweiten Halbzeit größtenteils besser in der Defensive zugestellt wurde, konnten nach Ballgewinnen im Mittelfeld wiederum durch Fabio Bloch (0:3, 0:5) und Nick Gormanns (0:4) die Siegesweichen gelegt werden. Den Schlusspunkt sicherte sich Joel Vaegler nach einem Traumpass von Robin Müller mit seinem Tor zum 0:6.

Eine gute Schippe zulegen müssen die Spieler um Torwart Luca Bauten allerdings am kommenden Sonntag, an dem es zum ersten Meisterschaftsspiel zum SV Mönchengladbach nach Lürrip geht. Dort wird der heute kaum geprüfte Torhüter mehr zu tun haben. Der Anstoß am Weiersweg 20 wird um 12:30 Uhr sein.

Tore: 

Gormanns 17‘, 52‘

Bloch 21‘, 50‘, 63‘

Vaegler 87‘