Unglückliche Niederlagen gegen den SV Schelsen

Ein anderes Kaliber als in den vergangenen Testspielen erwartete am heutigen Sonntag die A-Jugend (U19) des VfB Hochneukirch.

Leider musste jedoch die erste Testspielniederlage mit nach Hause genommen werden, obwohl man über große Strecken spielerisch den optisch größeren und teils älteren Spielern des SV Schelsen überlegen war.

Nach einer guten und ausgeglichenen Anfangsviertelstunde fiel nach einem Ballverlust im Mittfeld aus abseitsverdächtiger Position das 1:0 für den SV Schelsen. Torchancen häuften sich im Anschluss auf beiden Seiten an, jedoch mit den klareren für den gut hinten heraus spielenden VfB Hochneukirch. Das nächste Tor erzielten jedoch erneut nach einem schnell abgeschlossenen Konter die Jungs des SV Schelsen. 

Bei einigen Wechseln nach der Halbzeit wusste der VfB 08 weiterhin gut zu kombinieren, doch das Glück war nach insgesamt drei Aluminiumtreffern am heutigen Tag auf jeden Fall nicht auf unserer Seite. Viele Chancen um den immer wieder gut aufspielenden und agilen Fabio Bloch konnte sich der VfB erarbeiten, Kombinationsideen und Spielwitz waren heute deutlich zu erkennen. Jedoch stand es am Ende unglücklich 3:0 für Schelsen, wobei das Ergebnis nicht zwingend das Spielgeschehen widerspiegelte. 

Individuelle Fehler abstellen und weiterhin akribisch an der Spielidee des Trainerteams arbeiten, sollte das Training der nächste verbliebenen Wochen bis zum Saisonstart bestimmen.

Tore: Fehlanzeige