Interview mit unserem sportlichen Leiter zum Trainerwechsel beim VfB

VfB 08: Hallo Olli, wie für uns alle kam doch auch sicherlich für dich die Entwicklung auf der Trainerposition diese Woche unerwartet oder?

Olli: Hallo. Ja absolut.

VfB 08: Es ist doch noch gar nicht so lange her das Vertrag mit Marc Gülzow für die neue Saison verlängert wurde, wie kam es denn zu der überraschenden Trennung?

Olli: Ich möchte da gar nicht so sehr ins Detail gehen. Die Fakten erzählen in diesem Fall eine eigene Geschichte. Da muss ich gar nicht viel sagen. Der Vertrag wurde verlängert und wir waren in der Planung für die neue Saison. Der Wunsch zur Aufhebung des Vertrages kam dann auch für mich sehr überraschend. Von einem direkten Vereinswechsel war jedoch nicht die Rede. Hiervon habe ich dann am nächsten Tag wie alle anderen über Fupa erfahren. Mehr möchte ich zu dem Thema nicht mehr sagen.

VfB 08: Was stehst du persönlich zu diesem Ablauf?

Olli: Ich finde es grundsätzlich sehr Schade was mittlerweile auch auf Kreisligaebene passiert. Man guckt immer in die große Bundesliga und schaut kritisch, wie ich finde zu Recht, auf die übertriebenen Ablösesummen oder den immer größer werdenden wirtschaftlichen Aspekt des Fußballs. Aber in der Kreisliga werden inzwischen auch schon Handgelder, Gehälter etc. gezahlt die in meinen Augen völlig übertrieben sind. Wenn dann noch das gesprochene Wort oder gar Verträge nicht mehr zählen, ist das eine sehr bedenkliche Entwicklung. Da muss man sich mal fragen, ob wir als Senioren im Bereich der Kreisliga noch unserer Vorbildfunktion für die Kids in unseren Vereinen gerecht werden.

VfB 08: Schließen wir das Thema. Der Verein hat schnell reagieren können und mit Thomas Joest bereits einen Nachfolger gefunden. Wie hat das so schnell funktioniert?

Olli: Mir war klar, dass ich nun schnell handeln muss. Eine lange ungewisse Zeit auf der Trainerposition wollte ich im Sinne der Mannschaft verhindern. Die Idee Thomas Joest war schnell gereift und mit den zuständigen Vorstandskollegen zügig abgesprochen. Ich freu mich sehr das wir nun ein Hochneukircher Urgestein bei uns begrüßen dürfen, der diese Aufgabe mit sehr viel Herzblut angehen wird. Für die unkomplizierte Verhandlung und schnelle Zusage können wir uns nur bei Thomas bedanken.

VfB 08: Der Trainer wurde schon der Mannschaft vorgestellt, wie lief das erste Aufeinandertreffen?

Olli: Mein Eindruck war auf beiden Seiten sehr positiv. Bis auf 2-3 Spieler die verhindert waren, konnte Thomas bereits alle Spieler kennenlernen. Der erste positive Anfang ist gemacht und nun geht es Richtung Saisonplanung 2020/2021.

VfB 08: Viel Glück in dieser neuen Konstellation für die neue Saison

Olli: Vielen Dank. Ich freu mich sehr darauf!